Deeskalationstraining & Selbstbehauptung 

In Konfliktsituationen angemessen reagieren können

 

Deeskalation bedeutet das Verhindern von Konflikten und sich aufschaukelnden Prozessen, und ist die schwierigste Aufgabe im Konfliktmanagement. 

 

Aber nur wer sich sicher fühlt und selbstbewusst ist, zeigt dieses auch nach außen. Ein selbstsicheres Auftreten resultiert aus einer gesunden Selbsteinschätzung, einer guten und schnellen Warnehmung der Situation und verfügt in extremen Situationen über ein gutes Stress-/ Angstmanagement. ​

 

Dabei ist es wichtig auf die Bedürfnisse des Gegenübers einzugehen, als auch die eigenen Bedürfnisse klar zu vermitteln und Grenzen zu ziehen. Auch in kritischen Situationen ist ein selbstsicheres Auftreten entscheident.
In der Deeskalation ist das Zusammenspiel zwischen Körpersprache und Rethorik besonders wichtig.

 
Ziel ist es, die Situation jederzeit im Griff zu haben.

 
 

>>> Zur Leistungsübersicht <<<